Berufliche Grundbildung Plus

Berufsbild BFS-GB+

Die Berufsfachschule Grundbildung Plus ist ein zweijähriger Bildungsgang zum Erwerb beruflicher Grundbildung und zum Erwerb von gleichgestellten Abschlüssen der Sekundarstufe. Diese Verordnung betrifft die Schülerinnen und Schüler, welche unter dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen liegen.

Der Unterricht wird in den Fächern des berufsübergreifenden Bereichs (Mathematik, Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sport und Wahlpflichtbereich)  und des berufsbezogenen Bereichs (Berufliche Orientierung) realisiert.

Der erfolgreiche Abschluss des Bildungsganges führt zu einem der Berufsbildungsreife oder der erweiterten Berufsbildungsreife gleichgestellten Abschluss.

-Mindestens zwei Schulhalbjahre erfolgreich absolviert -  Berufsbildungsreife
-Mindestens drei Schulhalbjahre absolvierz - erweiterte Berufsbildungsreife

Aufnahmevoraussetzungen:

In den Bildungsgang wird aufgenommen, wer

1. im Land Brandenburg berufsschulpflichtig ist

2. zum Zeitpunkt des Beginns des Unterrichts in diesem Bildungsgang keinen vollzeitschulischen Bildungsgang und keinen Bildungsgang der Berufsschule besucht und

3. über keine ausreichenden Deutschkenntnisse verfügt.