Berufsfachschule zum Erwerb beruflicher Grundbildung

Dauer des Bildungsganges

  • Der Bildungsgang dauert ein Schuljahr

Aufnahmevoraussetzungen

  • Schülerinnen und Schüler die im Land Brandenburg berufsschulpflichtig sind und sich in keinem anderen Bildungsgang befinden.

Zielgruppe

  • Schülerinnen und Schüler ohne Ausbildungsplatz.

Organisation und Ablauf

  • Start mit einer Orientierungsphase (zwei Monate) in der über mögliche Berufsbildungswege informiert, orientiert und beraten wird.
  • Nach der Orientierungsphase ist der Unterricht (Vollzeit) in berufsübergreifende sowie berufsbezogene Bereiche gegliedert.

Kompetenzen

  • Pünktlichkeit,
  • Lern- und Einsatzbereitschaft,
  • aktive Mitarbeit, Teamfähigkeit,
  • Selbstständigkeit,
  • Flexibilität,
  • Mobilität,
  • Eigenreflexion,
  • Selbstkritik,
  • Ehrlichkeit,
  • Beherrschung grundlegender Fähigkeiten in Kopf- und schriftlichen Rechenverfahren
  • Erfassen und Lösen einfacher mathematischer Zusammenhänge (Dreisatz, Prozent- und Zinsrechnung)
  • Festigung und Vertiefung grundlegender Fähigkeiten der deutschen Rechtschreibung und Grammatik sowie im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Grundlagen der Politik und Wirtschaftslehre
  • Grundlagen für ein selbstbestimmtes Leben wie Umgang mit Geld, Kontoführung, Kredite…;
  • Berufsbezogene Inhalte und Rechtskunde wie Grundgesetz, Vertragsrecht…

Abschlüsse

  • Der Bildungsgang ist mit der Zuerkennung der „Berufsbildungsreife“ abgeschlossen wenn mindestens ein Durchschnitt von 4 (ausreichend) erreicht wird.