Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Organisation/Ablauf:

Die Ausbildung erfolgt in den Lernorten Berufsschule und Betrieb im Blockunterricht

Berufsbild:

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen arbeiten im Kundenbereich (Eingangszone, Service Center). Sie erteilen persönlich, schriftlich oder telefonisch Auskünfte z. B. Fragen zur Arbeitslosmeldung. Dabei helfen sie Kunden beim Ausfüllen von Anträgen auf Geldleistungen z. B. Arbeitslosengeld, Kindergeld, Leistungen zur Unterstützung der Beratung und Vermittlung, Arbeitslosengeld II und Sozialgeld. Sie gehen auf die Situation des Kunden ein, berücksichtigen unterschiedliche Lebenslagen, kulturelle und sozioökonomische Hintergründe und nehmen Meldungen von arbeitslosen und Arbeit suchenden Menschen entgegen als auch von Arbeitgebern, die Arbeitskräfte suchen. Sie bearbeiten Anträge z. B. auf Arbeitslosengeld I oder II und berechnen mithilfe der entsprechenden Software die Leistungen. Sie unterstützen die Berufsberatung und Arbeitsvermittlung und wirken im Fallmanagement mit. Weiterhin übernehmen sie Serviceaufgaben in den Bereichen Personal Finanzen und Controlling.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Rahmenlehrplan

Ausbildungsordnung